Deutschlands dringendes Baupr♀jekt

So titelte heute die Berliner Tageszeitung (taz) auf der ersten Seite. Wir möchten auf diesen ausführlichen und guten Artikel hinweisen.
Bundesweit fehlen über 14.000 Plätze für Frauen in Not. Die Polizeistatistik zeigt: Jeden einzelnen Tag versucht ein Mann in Deutschland seine Partnerin umzubringen, an jedem dritten gelingt es. 120 tote Frauen im Jahr.

Auch in Herne sind wir trotz vielfältiger Unterstützung nicht auskömmlich finanziert. Auch in Herne müssen wir täglich Frauen abweisen. Es fehlt an Personal. Das jahrelange Hin-und Herschieben der Verantwortung zwischen Bund und Ländern ist zudem zermürbend.
Es muss endlich Grundlegendes getan werden.

http://www.taz.de/Ueberlastete-Frauenhaeuser/!5521440/